Buchungsanfrage



Zimmer suchen
  • Blick auf die Bühne

Theater Fasskeller

In unserem historischen Holzfasskeller veranstalten wir seit 2008 in der „kalten“ Jahreshälfte von September bis Anfang Mai regelmäßig offene Veranstaltungen. Auf der Kleinkunstbühne treten Künstler auf von Erzähltheater bis Musikshows, von Zauberkünstlern und Bauchrednern bis Lesungen, Kabarett uvm. In diesem urigen Gewölbe, umgeben von den alten Weinfässern, entsteht eine einmalige Atmosphäre mit einer Nähe zum Künstler, wie es anderorts kaum möglich ist. Schon viele berühmte Künstler sind hier aufgetreten, aber auch hervorragende Nachwuchstalente hatten ihr Debut hier und sind heute Stars aus Rundfunk und Fernsehen.
Am Abend öffnet der Keller i.d.R. ab 18h (Eingang direkt neben der Hotelrezeption). So bleibt genügend Zeit für ein kleines fränkisches Essen im Fasskeller selbst oder für ein schönes Menü im Restaurant „Weinhaus Anker“. Bitte für das Restaurant unbedingt einen Tisch vorreservieren!

Wenn Sie über die Termine im Theater Fasskeller regelmäßig informiert werden möchten, schicken Sie uns eine Nachricht zur Eintragung in den Newsletter!

Neu: Unser aktuelles Programm für die Saison Herbst 2017-Frühjahr 2018 ist ab sofort zum Download

Theater-Fasskeller-2017-2018

Das Programm

17.03.2018
20 Uhr
Theater Fasskeller: Habbag auf dem Highway
Manfred Kern und Harry Düll verbinden Mundart-Lyrik mit Blues- und Folksmusik eigener Prägung. Man kann ihr Programm als ein akustisches Roadmovie begreifen. Die beiden fahren durch die Ortschaft, halten da und dort, schauen durch Fensterscheiben und lauschen ins Brunnenloch. Sie haben ein Rendezvous mit dem rauchgeisthaften Rod, den Habbag, lassen verschrobene Aussenseiter die Bühne betreten und "Besingen" die Liebe in ihrer romantischen und todessehnsüchtigen Seite - eine Melange aus Lesung und Blues-Konzert.

Sternturm

www.habbag.sternturm.de
Beginn 20 Uhr, Einlass 18 Uhr, Eintritt 18 €
21.04.2018
20 Uhr
Theater Fasskeller: Kirchhoff singt Hofmann
Gedanken- und Tastenspiele geben sich die Hand und gehen eine Liaison mit facettenreichen Interpretationen ein: Silvia Kirchhof und Achim Hofmann präsentieren ihr eigenes Liederprogramm. Sie kreisen um die großen und kleinen Themen des Menschen. Pfeilgerade oder um die Ecke nehmen die Künstler ihr Publikum, mit einem Augenzwinkern, mit - und sich nicht raus. Ein neuer musikalischer Beitrag zur Gegenwartskultur.

Cafesehnsucht

www.cafe-sehnsucht.de
Beginn 20 Uhr, Einlass 18 Uhr, Eintritt 18 €
04.05.2018
20 Uhr
Theater Fasskeller: Bonsoir mes amis
Nach erfolgreichen 4 Jahren mit der Hommage an Udo Jürgens erweitert Michael von Zalejski sein Programm durch Lieder von Jaques Brel, Reinhart Mey und Udo Lindenberg, die dem Geist des einzigen deutschsprachigen Chansonniers entsprechen. Seine ureigene Interpretation - gepaart mit trockenem Humor, komödiantischem Talent und die Fähigkeit zwischen authentischer Gerührtheit und bissigem Kommentar hin und her zu switschen - eröffnen dem Konzertbesucher Erlebniswelten, die weit über einen reinen Schlagerabend hinausgehen

merci_udo1

www.zalejski.de
Beginn 20 Uhr, Einlass 18 Uhr, Eintritt 16 €
09.06.2018
20 Uhr
Theater Fasskeller: Kabarett mit Annette von Bamberg
Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen

Mit diesem fulminanten Feuerwerk der Wortgewalt erstürmt die sympatische Kabarettistin deutschlandweit die Kleinkunstbühnen und versprüht ihern fröhlichen Optimismus, ihren scharfzüngigen Spott, gepaart mit ihrer Spontanität. Muss ich noch oder darf ich schon? Endlich 50! Endlich lossagen vom perfektionistischen Quatsch und dem Pflichtprogramm des Müssens, das die Welt uns gerne aufdrückt. Frauen über 50 proben den Neustart, entsagen der Pflicht und huldigen ab jetzt der Unvernunft, der Spontanität und ihrer liebevollen Schnapsideen.

Einlass 18 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 16 €
www.annette-von-bamberg.de

annette_von_bamberg_presse_1
01.07.2018
20 Uhr
Theater Fasskeller: Suzan Baker & Dennis Lüddicke
Wer Suzan Baker und Dennis Lüddicke auf der Bühne erlebt, spürt, dass es etwas ganz Besonderes ist, was die beiden Künstler verbindet: Herzenswärme und die geballte Kraft der Musik. Kein Wunder also, dass dieses Duo seine Zuhörer mit eigenen Songs und erfrischend spritzigen Interpretationen quer durch alle Musikgenres begeistert und sie einlädt auf eine Reise durch Jazz, R’n’B, Pop, Rock, Alternative, Latin, Soul und Reggae.



 

 

 

 

 

 

 

www.suzanbaker.com
Einlass 18 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 18 €